Labonca Onlineshop
gekühlt in ganz Österreich

Frischfleisch vom BERGSCHECKENRIND

Der "Ennstaler Bergschecke" ist das älteste und seltenste Rind Österreichs.

Aus der Kombination höherer Tierschutzstandards, der Haltung, biologischer und natürlicher Fütterung, sowie der stressfreien Schlachtung im eigenen Weideschlachthaus entsteht eine ganz besondere "Fleischqualität".

Bei "Labonca" setzen wir auf die "Wet-Aging" Methode, da wir unseren Kunden den natürlichen Fleischgeschmack dieser ältesten Rasse Österreichs erhalten möchten.

Beim "Wet-Aging" werden die Fleischteile nach einer mehrtägigen Abreifung in Beutel verpackt und vakuumiert. Bei einer Temperatur von +/-0°C arbeiten die Enzyme daran, das Fleisch zu verbessern. Durch diese biochemischen Vorgänge innerhalb der Fleischfasern verändert sich  die Konsistenz des Fleisches. Es wird zarter und entwickelt ein mildes, angenehmes Rindfleisch-Aroma.

Das Fleisch reift danach, je nach Teilstück 12-21 Tage, ehe es in den Verkauf kommt.